Aktuelles

Immer neueste Informationen rund um das Unternehmen Woco

Ausbildungsbeginn 2018

Startschuss für die „Jungen Wölfe“ bei Woco

Vom 3. bis zum 7. September 2018 haben wir am Einführungsworkshop zum Start der Ausbildung bei Woco teilgenommen. Dieser war ebenso abwechslungsreich, wie die verschiedenen Berufe, die wir 21 neuen Azubis nun erlernen werden.

Von Anfang an wurden wir von Auszubildenden aus dem dritten Lehrjahr gemäß dem Motto „Von Azubis für Azubis“ durch den Workshop geführt. Kennenlern-Spiele, Azubi-Handbücher und kompakte Workshops, z.B. zur IT-Umgebung, Kommunikation und Arbeitssicherheit werden uns den Einstieg in das Unternehmen und die Ausbildung bei Woco erleichtern.

Am Dienstag, 2. September fand eine Abendveranstaltung mit den Eltern, der Geschäftsführung, dem Betriebsrat und den Ausbildern statt. Dies verdeutlicht auch noch einmal die Wichtigkeit des familiären Arbeitsklimas bei Woco.
Wir haben für diesen Anlass zusammen mit Azubis aus den höheren Lehrjahren Präsentationen über den jeweiligen Ausbildungsberuf und unsere Erwartungen an die Ausbildung bei Woco vorbereitet und zum Abschluss der Abendveranstaltung präsentiert.
Die Vorstellung des neuen Ausbildungslogos „JUNGE WÖLFE – Ausbildung bei Woco“ untermauert nochmals den familiären Zusammenhalt, geprägt und gelebt durch die Gründerfamilie Wolf. Zum anderen verdeutlicht es uns, als nachfolgende Generation – den „Jungen Wölfen“ – die Zukunft bei Woco gemeinsam gestalten zu können.

Ein weiteres Highlight des Einführungsworkshops war der Besuch im Behinderten-Werk Main-Kinzig (BWMK), mit dem Woco schon seit vielen Jahren in enger Zusammenarbeit steht.
Es war beeindruckend zu sehen, welche vielfältigen Arbeiten in allen möglichen Bereichen dort erledigt werden. Wir durften uns alles genau anschauen und hatten Spaß in der Zusammenarbeit mit den behinderten Menschen.

Der Einführungsworkshop wurde schließlich durch einen Ausflug nach Gräfendorf bei Gemünden mit rund 60 Auszubildenden und 4 Ausbildern abgerundet.

Wir haben die anderen Auszubildenden aller Lehrjahre beim Kanufahren näher kennengelernt und unsere Teamfähigkeiten unter Beweis gestellt.

Nach viereinhalb Stunden und 12 km  flussabwärts kamen wir schließlich, teilweise mit trockener und teilweise mit sehr nasser Kleidung, in Gemünden am Main an. In Gräfendorf haben wir den Abend dann in geselliger und lustiger Runde mit einem Grillbuffet ausklingen lassen, bevor wir die Rückfahrt nach Bad Soden-Salmünster angetreten haben.

Rundum stellt diese Woche einen wunderbaren Startschuss in die Ausbildung für uns Junge Wölfe bei Woco dar.

Ein Bericht von Paula Müller – Neue Auszubildende 2018 (Bachelor of Arts – Industrie)



« Zurück zur Übersicht