Alternative Antriebe

Neue Wege in die elektrische Mobilität

E-Mobilität bei Woco

Diesel-Gate, CO2-Grenzwerte, Partikelemissionen, Flottenverbrauch, Nachhaltigkeit, Null-Emissionen ...

... uns allen sind diese Schlagworte ein Begriff geworden. Die Auswirkungen dieser Themen auf Klima und Gesundheit werden über alle Generationen und Fachkreise hinweg kontrovers diskutiert. Speziell auch in diesem Umfeld möchte sich Woco an der Lösungsfindung beteiligen und somit einen nachhaltigen Beitrag zur Reduzierung von Umweltbelastungen leisten.

Durch die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit den global aufgestellten Automobilherstellern und Tier-Ones wird Woco der Know-how-Transfer aus den Antrieben mit Verbrennungsmotoren hin zu den neuen, elektrisch basierten Antriebstechnologien gelingen. Dieses Basiswissen, gepaart mit dem hohen Innovationspotenzial, ermöglicht es Woco, gemeinsam mit den Kunden völlig neue Wege für Funktions- und Prozesslösungen zu gehen und diese im Markt zu etablieren.

Die Entwicklung von elektrifizierten Antrieben begleitet Woco nicht nur mit Lösungen für Hybrid- und reine Elektrofahrzeuge, sondern vor allem auch für die  Brennstoffzellentechnologie. Während bei den Hybrid- und Elektrofahrzeugen der Fokus vornehmlich im Bereich des Thermomanagements, der NVH-Thematik und der Dichtungstechnologie liegt, ist das Betätigungsfeld im Bereich der

  • wasserstoffbetriebenen Fahrzeuge die Komponentenentwicklung von Zu- und Abluftanlagen
  • Anoden Wasserabscheidern
  • Entkopplung von Aggregaten

Auf sämtlichen Entwicklungsfeldern bedient sich Woco der hauseigenen Kompetenzen bei Materialentwicklungen für Elastomere und Kunststoffe.