Woco Mischungsentwicklung

Herstellung von Elastomer-Compounds

Die Mischungsentwicklung von Woco – für einen produkttechnischen Vorsprung in allen Bereichen der Industrie

Einen weiteren Kern der Tätigkeiten von Woco stellt die Entwicklung spezifischer Kunststoff- und Elastomermischungen dar.

Auch hier zählt das Unternehmen auf die Kompetenz der Mitarbeiter und das innerbetriebliche Know-how. Dabei findet Woco für jede Anwendung die passende Mischung. Entweder in der Datenbank mit mehr als tausend hauseigenen Mischungsrezepturen oder in Form einer auftragsspezifischen Neuentwicklung. In jedem Fall handelt es sich um Werkstoffe, die in ihren Eigenschaften und Merkmalen auf den jeweiligen Anwendungszweck und die Anforderungen eines Produktes zugeschnitten sind.

Das tief reichende Verständnis der Rohstoffe, mit denen die Experten arbeiten, und das praktische Fachwissen zu den Ansprüchen der Elastomere ermöglicht es Woco, die ideale Mischung für jegliche spezifische Anwendung herzustellen. Unser eigenes Prüflabor für mechanische und analytische Prüfungen dient dabei zur Sicherung und Überwachung der jeweiligen Anforderungen.

Herstellung im Labor

Woco verfügt über eine große Materialentwicklungsabteilung mit der entsprechenden physikalischen und chemischen Analytik, um die spezifikationsgerechte Entwicklung unserer Rezepturen sicherzustellen. Ebenso haben wir am Standort Bad Soden-Salmünster die Möglichkeit, erste Ideen anhand eigener Herstellung von Mustermischungen im Technikum zu prüfen und zu verifizieren.

Wir verarbeiten beispielsweise folgende Materialien:

Wir verarbeiten beispielsweise folgende Materialien:

  • Elastomere
  • Schaumstoffe
  • Polyurethane
  • Hochleistungskunststoffe
  • Thermoplastische Elastomere
  • Duroplaste

Herstellung in der Serie

In Zusammenarbeit mit PTE können Elastomer-Compounds aus einer Vielzahl von Rohstoffen in großen Mengen hergestellt werden.

Mit unseren Mischsystemen bieten wir Folgendes:

Mit unseren Mischsystemen bieten wir Folgendes:

  • Tangierende Systeme für wirtschaftliches Mischen – insbesondere von Fertigmischungen
  • Ineinandergreifende Systeme für intensivste Dispersion bei gutem Kühlverhalten zur Herstellung von qualitativ anspruchsvollen Mischungen
  • Ineinandergreifende Systeme mit Rotorspaltverstellung zur wirtschaftlichen Herstellung von Mischungen im 1-Stufen-Verfahren
  • In den Mischprozess integrierte oder nachgeschaltete Strainer für größtmögliche Reinheit von Mischungen mit speziellen Anforderungen (z. B. Walzenbelege, Druckmatrizen und Extrusionsartikel)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.polymertechnik.com