Aktuelles

Immer neueste Informationen rund um das Unternehmen Woco

29 „Junge Wölfe“ starten deutschlandweit ihre Ausbildung bei Woco

Trotz der besonderen Rahmenbedingungen wegen COVID-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen, setzt auch der global agierende Automobilzulieferer Woco in 2020 weiter auf die Ausbildung junger Nachwuchskräfte.

 

Anfang September haben 29 junge Menschen ihre berufliche Laufbahn in den deutschen Werken begonnen. Davon 20 Auszubil­dende in Bad Soden-Salmünster, 6 Auszubildende in Kronach und 3 Auszubildende bereits im August am Standort in Eisenach.

Bei Woco entwickelt  sich die Berufsausbildung stets weiter und adaptiert die dynamischen Veränderungen  der Arbeitswelt. Um die Zusammenarbeit unter den Auszubildenden und den Kollegen weiter zu intensivieren, fand der seit Jahren etablierte Azubi-Einführungsworkshop erstmalig für alle in Deutschland eingestellten, neuen Auszubildenden am  Stammsitz in Bad Soden-Salmünster statt.

 

Einführungsworkshop Deutschland „Von Azubis für Azubis“

Um den Berufseinsteigern den Start bei Woco zu erleichtern,  organisieren die  Auszu­bildenden aus den älteren Jahrgängen  mit Unterstützung der Ausbilder  diese Veranstaltung. Somit be­kommen die Neulinge durch den Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe authentische Einblicke in die Welt eines Woco-Azubis. Ziel  ist es dabei, einen gemeinschaftlichen Einstieg für die Ausbildungszeit zu finden, die Zusammenarbeit sowie den Erfah­rungsaustausch deutschlandweit zu fördern.

Durch die „Woco-Rallye“ und eine Betriebsbesichtigung erhalten die „Jungen Wöl­fe“ die Möglichkeit, sich mit dem Unternehmen und dem Produktspektrum vertraut zu machen.

Damit sich die Auszubildenden bereits zu Beginn ihres Berufslebens mit den veränderten Marktbedingungen auseinandersetzen,  gilt es,  im Rah­men eines Innovationsworkshops , zukunfts- und technologieorientierte Ideen zu entwickeln. In Erfindergruppen unter­schiedlicher Ausbildungsberufe beschäftigen sich die Auszubildenden mit Themen der Digitalisierung, Elektrifizierung und Automatisierung. Somit wird klar, dass die Nachwuchskräfte einen großen Anteil an der Gestaltung der Zukunft des Unterneh­mens haben.

Dieses Jahr  präsentierten die „Jungen Wölfe“ ihre Ideen während einer Abendveranstaltung vor  dem Management. Dazu gehörten unter anderem  Franz Josef Wolf (Firmengründer),  Christina Kremser-Wolf (Gesellschafterin),  Michael Lorig (CEO) und  Joachim Geimer (COO) sowie  die  Werksleiter der deutschen Standorte.

 

Ausbildung bei Woco

Die Woco Gruppe bietet bereits seit vielen Jahren  eine qualifizierte Ausbildung im Rah­men des Dualen Systems oder über Studienplätze in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule in Mosbach (Baden-Württemberg) an.

Während der neue Jahrgang gerade erst die Ausbildung begonnen hat, ist der Bewerbungsprozess für 2021 bereits in vollem Gange: Woco wird auch im kommenden Jahr wieder jungen Menschen die Möglichkeit bieten, eine Berufsausbildung bzw. ein duales Studium aufzunehmen. Um  den zukünftigen Marktanforderungen gerecht zu werden, wird am Stand­ort in Bad Soden-Salmünster ab kommendem Jahr erneut  der Beruf des Mechatronikers ausgebildet.

 

Bewirb Dich jetzt!

 


« Zurück zur Übersicht

Cookie settings

To continue, you must make a cookie selection. You can find further information in our privacy policy.

*Only a cookie is set that prevents tracking and analytical cookies.